Zeiterfassungsbericht herunterladen

Administrator*innen können den Zeiterfassungsbericht jederzeit als Excel und PDF Format herunterladen.


Laden Sie den Bericht über die Zeiterfassung herunter 🕑

  • Gehen Sie zum Abschnitt Zeiterfassung.
  • Klicken Sie auf (...) 
Wählen Sie Export herunterladen.

report bericht
  • Füllen Sie die Felder  des Zeiterfassungsberichtes aus
    •  PDF oder Excel Datei
    • Wählen Sie den Standort aus.
    • Wählen Sie das Team aus. 
    • Von wann bis wann
  • Speichern

exportieren


Unterschiede zwischen Excel und PDF, die in unseren Zeiterfassungsberichten zu finden sind

Excel

  •  Die Excel-Datei kann von Administrator*innen und Vorgesetzten oder Teamleiter*innen heruntergeladen werden, wenn die Berechtigungen aktiviert sind.
  • Koordinaten werden nicht angezeigt (müssen für die Geolokalisierung eingepflegt werden)
  • Feiertage oder Abwesenheiten werden nicht angezeigt.
  • Excel-Dateien werden als Anhang in der Mail verschickt.
  • Projekte werden nicht angezeigt.

PDF

  • Nur möglich für Administrator*innen oder Personen, die Zugriff auf die Unternehmensdateien haben.
  • Nach dem Herunterladen wird der Bericht in den Unternehmensdateien gespeichert.
  • Sie haben die Koordinaten der Ein- und Austritte der Mitarbeiter*innen.
  • Sie haben Projekte.

⚠️Wichtig: Wenn Sie einen Bericht herunterladen, erhalten Sie eine E-Mail. Der Bericht wird jedoch in einem Doc-Ordner gespeichert. Wenn Sie viele Daten herunterladen, wird der Bericht automatisch in eine Zip-Datei umgewandelt. Das bedeutet, dass Sie die Zip-Datei über Factorial herunterladen müssen, um sie anzeigen zu können. In der Factorial-Benutzeroberfläche können Sie die Daten nicht anzeigen. 


Unterschiede, die in unseren Zeiterfassungsberichten zu finden sind

1️⃣ Wenn wir die Schichtplanung installiert haben, sehen wir im Bericht nur die Stunden basierend auf den von uns zugewiesenen Schichten, anstatt den Saldo der Stunden, die uns bspw. über die Funktion Arbeitsplan zugewiesen wurden.

  • Arbeitsstunden insgesamt/ Geleistete Stunden
  • Geschätzte (Gesamt)-Stunden (basierend auf den veröffentlichten Schichten)
  • (Gesamter) Saldo
  • Geplante Schicht(en)

Ansicht des Monats Februar

Monatsübersicht (Februar und März)

2️⃣ Wenn wir das Schichtmanagement deaktiviert haben, können wir die Funktion "Arbeitsplan" korrekt verwalten und haben auch Einblick in den Stundensaldo, so dass wir wissen, wie viele oder weniger Stunden wir in einem bestimmten Zeitraum gearbeitet haben.

  • Arbeitsstunden insgesamt/ Geleistete Stunden
  • Geschätzte (Gesamt)-Stunden
  • (Gesamter) Saldo
  • Ein- und Ausstempeln

Ansicht des Monats Februar

Monatsübersicht (Februar und März)


⚠️ Wichtig zu wissen:

  • Der Saldo des Monats März ist 00h 00m, da es sich um den laufenden Monat handelt.
  • Die Arbeitsstunden insgesamt ergeben sich aus den bisher geleisteten Arbeitsstunden beider Monate.
  • Die geschätzten Gesamtstunden ergeben sich aus den geschätzten Stunden beider Monate.
  • Der gesamte Saldo ergibt sich aus dem Saldo beider Monate. Da der Saldo des laufenden Monats März aber noch nicht abgeschlossen ist, entspricht er 00h 00m. Der gesamte Saldo entspricht daher nur dem Saldo den Monats Februar.
  • Würden Sie nicht nur zwei, sondern weitere vergangene Monate herunterladen, wäre die Berechnung der Werte analog. 
  • Nur beim Arbeitsplan: Wenn Sie nur den laufenden Monat herunterladen, wird der Saldo aus der Differenz der bis zum aktuellen Tag geleisteten und zu leistenden Stunden berechnet. Er kann von der Differenz der geleisteten und geschätzten Stunden abweichen, da sich die geschätzten Stunden auf den gesamten Monat beziehen, der Saldo aber nur auf den aktuellen Tag.