Datensätze für benutzerdefinierte Tabellen importieren

Beschleunigen Sie den Prozess, Datensätze zu in großen Mengen zu benutzerdefinierten Tabellen hinzuzufügen.

💰 Nur Enterprise-Pläne können benutzerdefinierte Tabellen importieren

Datensätze für benutzerdefinierte Tabellen importieren

💡 Das Importieren für benutzerdefinierte Tabellen dient zum Hinzufügen neuer Datensätze, nicht zum Ändern der vorhandenen Datensätze. Jede Zeile ist ein neuer Datensatz, und Sie können mehrere Datensätze für dieselbe / denselben Mitarbeiter/in hinzufügen, indem Sie eine neue Zeile mit den erforderlichen Spalten hinzufügen (die Felder Vorname, Nachname und E-Mail sind erforderlich).

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie zum Abschnitt Mitarbeiter.
  • Klicken Sie auf die Option (...) -📍 in der oberen rechten Ecke
  • Klicken Sie auf Daten in Tabellen importieren.

screenshot-app.demo.factorialhr.com-2022.04.06-15_02_05

  • Laden Sie die Vorlage für benutzerdefinierte Tabellen herunter.

Screenshot 2022-04-06 151151

  • Suchen Sie die Datei im Ordner "Downloads" auf Ihrem Computer und öffnen Sie sie.
  • Füllen Sie die benötigten Informationen aus.
    • →Die Felder Name, Nachname und E-Mail sind Pflichtfelder.
  • Sobald Sie Ihre Daten hinzugefügt haben, laden Sie die Datei im gleichen Format (.XLSX) wieder in Factorial hoch.
    • Mitarbeiter > (...) > Daten in Tabellen importieren > Fertige Vorlage hier herziehen oder nach der Datei suchen , um sie hochzuladen > Datei importieren
  • Nach der Bearbeitung der Datei erhalten Sie eine E-Mail mit dem Ergebnis des Imports.

Tipps für einen erfolgreichen Import

  • Ändern Sie keinen Teil der Excel-Struktur, sondern geben Sie nur Daten in die leeren Felder ein.
  • Es ist nicht notwendig, alle Felder auszufüllen, nur der Name, der Nachname und die E-Mail sind Pflichtfelder.
  • Leere Zeilen werden nicht importiert.
  • Sie können mehrere Datensätze für denselben/ dieselbe Mitarbeiter/in hinzufügen, indem Sie eine neue Zeile mit den erforderlichen Spalten (Vorname, Nachname und E-Mail) hinzufügen.
  • Das Format der Datumsfelder ist Tag/Monat/Jahr.
  • Beachten Sie die Optionen der einzelnen Auswahlfelder. Andere Werte führen zu Fehlern.
  • Zahlenfelder sollten nicht mit Buchstaben gefüllt werden.